Seite auswählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
2. Anmeldevorgang und Vertragsabschluss
3. Preise
4. Zahlungsmodalitäten
7. Haftung
8. Datenschutz
9. Gerichtsstand, Vertragssprache

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verein Für Mainz e.V. (nachfolgend „Veranstalter“) und dem Kunden (nachfolgend „Teilnehmer“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen oder Beanstandungen per E-Mail unter kontakt@mainzerhofflohmaerkte.de.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGBs ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Abweichende Bedingungen des Teilnehmers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Veranstalter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Anmeldevorgang und Vertragsabschluss
2.1. Die Anmeldung zu den Terminen der Mainzer Hofflohmärkte erfolgt online. Durch Auswahl einer der abgebildeten Termine, kann der Teilnehmer sich über das Online Formular anmelden. Erst nachdem der Kunde seine Daten eingegeben und die AGBs akzeptiert hat, erfolgt die verbindliche Anmeldung über die Schaltfläche „Anmelden“.
2.2. Der Teilnehmer erhält daraufhin eine Anmeldebestätigung per Email mit der Aufforderung zur Zahlung des Spendenbetrags.
2.3. Die Zahlung des Spendenbetrags erfolgt per Vorkasse. Der Vertrag kommt mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 5 Kalendertagen nach Absendung der Bestätigung beim Veranstalter eingegangen ist, tritt der Veranstalter vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Anmeldung hinfällig ist und den Veranstalter keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann sowohl für den Teilnehmer, als auch für den Veranstalter ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 5 Kalendertage.

3. Preise
3.1. Alle Preise, die auf der Website des Veranstalters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4. Zahlungsmodalitäten
4.1. Die Zahlung erfolgt in Vorkasse und ist innerhalb von 5 Kalendertagen nach der Bestätigung fällig. Erst nach Eingang des Spendenbetrags ist die Anmeldung des Teilnehmers gültig.

5. Haftung 
5.1. Jeder Teilnehmer der Mainzer Hofflohmärkte haftet für seinen eigenen Hof oder Garten.
5.2. Die Teilnahme an den Mainzer Hofflohmärkten muss mit der Hausverwaltung und / oder den Eigentümern im Vorfeld abgesprochen werden.
5.3. Der Veranstalter – Für Mainz e.V. – übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art.
5.4. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich für Musik, Ausschank und Speisen im eigenen Hof oder Garten die nötigen Genehmigungen selbst einzuholen.

6. Datenschutz
6.1. Der Veranstalter verarbeitet personenbezogene Daten des Teilnehmers zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
6.2. Die zum Zwecke der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten (Vor-und Nachname, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, Ort, PLZ, Zahlungsdaten) werden vom Veranstalter zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Anmelde- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
6.3. Der Teilnehmer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Veranstalter über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

7. Gerichtsstand, Vertragssprache
7.1. Erfüllungsort ist Mainz.
7.2. Gerichtsstand ist Amtsgericht Mainz
7.2. Vertragssprache ist deutsch.

 

Widerrufsbelehrung

Es handelt sich bei der Bestellung über www.mainzerhofflohmaerkte.de um eine Teilnahmebestätigung für die Mainzer Hofflohmärkte. Ein Widerruf ist daher nicht möglich. Die Anmeldung ist verbindlich.